Beethovenstr.14 | 65462 Gustavsburg
0172 580 33 43
info@sekabdogs.de

Hundeleinen

Es war ein dramatischer Moment. Einer von denen, die es nicht zulassen, dass man weiß, wie sie ausgehen: Eine Schlange baut sich vor dem Hund auf. Ist das der letzte lebende Moment des geliebten Freundes? Nun, nein, der Hund hat überlebt – die Schlange indes nicht.

Nun ist die Haut der Schlange Teil eines Halsbandes, die Tanja Rothmeier-Forg angefertigt hat. Die Kundin kam mit diesem besonderen Wunsch auf sie zu: Sie wollte diesen dramatischen Moment auf eine Weise verewigt haben, die ihr immer im Gedächtnis bleibt.

Nicht jeder Wunsch, der an Tanja Rothmeier-Forg angetragen wird, ist derart spektakulär. Doch individuell gestaltete Leinen sind ihre Spezialität. Zumal die Gründerin von Sekabdogs ihre Arbeit exakt auf die Bedürfnisse der Hunde – und ihrer Menschen – zuschneidet.

Dabei arbeitet Tanja Rothmeier-Forg mit Fettleder als Stoff: echtes, pflanzlich gegerbtes Leder. Diese natürliche Gerbung macht die Leine langlebiger als ein Produkt, das aus Chemie heraus entstanden ist. Kunden erwerben damit ein Stück, das so unverwechselbar ist wie der Hund, den es hält.

Zudem ist Leder aus pflanzlicher Gerbung gesünder für den Hund. Denn das so erzeugte Leder enthält keine Giftstoffe, die in chemisch entstandenen Produkten durchaus möglich sind. „Weder wir wollen chemisch gegerbtes Leder mit unseren Händen verarbeiten, noch möchten wir das Sie das ihrem Hund als Halsband anziehen oder die Leine in den Händen halten“, sagt Tanja Rothmeier-Forg bestimmt. Das Leder, das sie verarbeitet stammt aus deutschen Gerbereien oder von deutschen Lieferanten.

Die Leinen von Sekabdogs gibt es mit und ohne Handschlaufen. Sie sind entweder durchgehend oder nur an einigen Stellen geflochten. Beides sorgt für spannende optische Momente.

Die Leinen gibt es – je nach Bedarf und Vorlieben – in den Breiten von 8 Millimeter bis 10, 12, 14, 16 oder 19 Millimetern. So erhält jedes Frauchen oder Herrchen genau die Leine, die nötig ist, um einen unbeschwerten und fröhlichen Spaziergang mit dem vierbeinigen Freund zu unternehmen.